Berlin: Eröffnung des Mercedes-Platzes

 

Auf dem Gelände des ehemaligen Ostgüterbahnhofes in der Nähe der Spree entwickelte die Anschutz Entertainment Group ein brach-stehendes Areal. Mit Entwicklungskosten von ungefähr 200 Millionen Euro wird Berlin, um einen weiteren Freizeit-und Vergnügungsort erweitert. So sind nach Angaben der Webseite des Mercedes-Platzes 1500 qm Eventfläche, 13000 qm Freifläche und 2000 qm als Stadtfläche entworfen. Der Platz beherbergt fortan neben der in 2008 eröffneten Mercedes-Benz-Arena, eine Music Hall, eine Kinowelt sowie eine Bowlingbahn.
Dennoch wirft dieser Bau einige Fragen auf. Unter Anderem  den Freizeitnutzen, in einem Viertel welches bereits viele Freizeit- und Vergnügungsflächen besitzt, sowie dessen Finanzierung durch private Akteure.

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *